Rezepte

Saftiger TigerBananenKuchen / Leckerster Kuchen aus alten Bananen

22. Mai 2019

 

Tiger…was? Ihr kennt den Begriff Tigerbananen nicht? So nennen wir unsere braun gewordenen Bananen. Obwohl sie dann so richtig süß sind, mag sie hier keiner essen. Sie sind uns dann zu matschig. Bisher landeten sie in einem einfachen Milchshake. Vor kurzem kam ich auf die Idee, sie in Kuchen zu verbacken. Gefühlt backe ich täglich. Also habe ich rumprobiert, lange rumprobiert. Bis ich endlich zufrieden war. Dann habe ich versehentlich einen Teil meiner notierten Zutaten auf meinem Handy gelöscht und musste von vorne beginnen :/ Aber jetzt endlich, jetzt gibt es das Rezept für Euch. Besser denn je 😀

Der Tigerbanenenkuchen ist schön saftig und hat ein herrliches Bananenaroma. In Kombination mit den Schokotröpfchen ein Traum. Er macht schon etwas süchtig und mittlerweile kommt es schon dazu, dass ich im Laden die reifesten Bananen kaufe, damit es schnell Nachschub gibt 😀 Dieser besondere Bananenkuchen hält sich mehrere Tage, theoretisch. In der Praxis ist er ganz schnell verputzt 😀

Meine Mädels, mittlerweile auch ihre Freundinnen, sind alle verrückt danach und ich kann ihn auch wirklich immer essen. Es ist so ein schöner Alltagskuchen. Für Tante Inges 90. Geburtstag ist er nicht die richtige Wahl 😉

Mit diesem Kuchen werdet Ihr zum Bananenretter 😀 Sie landen nie wieder in der Tonne, das ist nachhaltig und wirkt der Lebensmittelverschwendung entgegen. Und so lecker Gutes tun ist doch der Knaller 😀

Übrigens: Manch einer sagt auch Bananenbrot dazu. Dennoch trifft es den Namen Bananenkuchen meiner Meinung nach besser. Auch die Textur und die Zutaten sprechen für einen Kuchen. Ich schätze, dass es an der amerikanischen Übersetzung von „Monkeybread“ liegt, aber auch das ist eher ein Kuchen 😉

Auch dieses Kuchenrezept ist gewohnt einfach. Kein Schnickschnack. Sprich: KINDERLEICHT 😀  Der Teig ist schnell gerührt, mit und ohne Thermomix. Ihr bekommt beide Anleitungen. Ich backe ihn am liebsten als Gugelhupf. Für unterwegs, ist das Backen in einer Kastenform praktischer. Das Backen als Bananenmuffins ist auch möglich, beachtet dann, dass sich die Backzeit je nach Förmchen verringert.

Tiger Bananen Kuchen aus alten braunen Bananen backen Glasur

Er schmeckt mit und ohne Kuvertüre. Wenn Ihr Euch für Kuvertüre entscheidet, empfehle ich Euch den Kuchen nicht komplett zu glasieren. Das Bananenaroma geht dann unter und im Kuchen ist ja auch noch Schokolade. Meine Gugelhupfform (*) ist dafür perfekt, habe ich gemerkt. Ich gieße die Kuvertüre über die Rillen. Dadurch, dass diese schräg verlaufen hat jedes Kuchenstück etwas Kuvertüre, aber nicht zu viel, genau richtig eben 😀 Für unterwegs lasse ich die Kuvertüre weg.

Rezept: Saftiger Tigerbanenkuchen

Zutaten:

  • 3 sehr reife Bananen (Tigerbananen)
  • 150ml Öl (Thermomix: 130g Öl)
  • 2 Eier
  • 100g brauner Zucker
  • 1 EL Vanillezucker (oder 1 Päckchen Bourbon Vanillezucker)
  • 350g Mehl (ich nehme meist Dinkel)
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1/2 TL Salz
  • 100g Schokotröpfchen

Zusätzlich möglich:

  • 1 TL Zimt
  • 2 Handvoll Walnüsse gehackt
  • 100g Kuvertüre Zartbitter

Zubereitung:

Ofen auf 175 Grad Umluft vorheizen, Form ggf. fetten. Bananen in eine Rührschüssel geben und mit einer Gabel zerdrücken. Öl, Eier und Zucker dazu geben. Mit den Rührbesen des Handrührgerätes 4 Minuten (Das Durchhalten wird später belohnt 🙂 ) auf hoher Stufe mixen. Mehl, Backpulver, Salz, Schokotröpfchen und ggf. Zimt und Walnüsse hinzugeben. Nur kurz untermixen (ca. 10 Sekunden. Teig in die Form geben und 40 Minuten backen. Kuchen aus dem Ofen nehmen und nach 5 Minuten auf ein Kuchengitter stürzen. Nach dem Abkühlen Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und über den Kuchen geben. Fertig 😀

 

Zubereitung mit dem Thermomix:

Ofen auf 175 Grad Umluft vorheizen. Bananen, Öl, Eier und Zucker in den Mixtopf geben und 4 Min. auf Stufe 5 mixen. Die restlichen Zutaten (außer Kuvertüre und Krokant) hinzugeben und in 8 Sekunden auf Stufe 5 untermixen. Teig in die Form geben und 40 Minuten backen. Kuchen aus dem Ofen nehmen und nach 5 Minuten auf ein Kuchengitter stürzen. Nach dem Abkühlen Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und über den Kuchen geben. Fertig 😀

Tiger Bananen Kuchen backen Anschnitt

Was meint Ihr? Werdet Ihr zum Bananenretter? Ich wünsche es mir und dann erzählt mir unbedingt, wie Euch der Kuchen schmeckt, am Besten in den Kommentaren. Darüber freue ich mich immer sehr 🙂

Kennt Ihr den saftigsten NussNougatKuchen? Den solltet Ihr ausprobieren, wenn es keine Bananen zu retten gibt 😀 Und wenn Ihr liebe Kollegen habt, sollte der KollegenKuchen als nächstes von Euch gebacken werden 😀

Viele liebe Grüße,

Alexandra

P.S: Folgende Hilfsmittel (*)  habe ich genutzt:


(*) Es handelt sich hierbei um AffilliateLinks. Solltet Ihr Produkte über diesen Link kaufen, so erhalte ich eine kleine Provision und Ihr unterstützt damit meine Arbeit für diesen Blog. Vielen Dank 🙂

P.P.S: Für Euch, zum Pinnen 🙂

Tiger Bananen Kuchen Pin1  Tiger Bananen Kuchen backen Anschnitt

 

Schoko Bananen Kuchen backen Thermomix  Tiger Bananen Kuchen backen

 

Saftiger TigerBananenKuchen / Leckerster Kuchen aus alten Bananen
 
Zubereitungszeit
Kochzeit
Zeit insgesamt
 
Author:
Rezeptart: Kuchen
Portionen: 16
Zutaten
  • 3 sehr reife Bananen (Tigerbananen)
  • 150ml Öl (Thermomix: 130g Öl)
  • 2 Eier
  • 100g brauner Zucker
  • 1 EL Vanillezucker (oder 1 Päckchen Bourbon Vanillezucker)
  • 350g Mehl (ich nehme meist Dinkel)
  • 1 Päckchen Backpulver
  • ½ TL Salz
  • 100g Schokotröpfchen
  • Zusätzlich möglich:
  • 1 TL Zimt
  • 2 Handvoll Walnüsse gehackt
  • 100g Kuvertüre Zartbitter
Zubereitung
  1. Ofen auf 175 Grad Umluft vorheizen, Form ggf. fetten. Bananen in eine Rührschüssel geben und mit einer Gabel zerdrücken. Öl, Eier und Zucker dazu geben. Mit den Rührbesen des Handrührgerätes 4 Minuten (Das Durchhalten wird später belohnt ) auf hoher Stufe mixen. Mehl, Backpulver, Salz, Schokotröpfchen und ggf. Zimt und Walnüsse hinzugeben. Nur kurz untermixen (ca. 10 Sekunden. Teig in die Form geben und 40 Minuten backen. Kuchen aus dem Ofen nehmen und nach 5 Minuten auf ein Kuchengitter stürzen. Nach dem Abkühlen Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und über den Kuchen geben. Fertig
  2. Zubereitung mit dem Thermomix:
  3. Ofen auf 175 Grad Umluft vorheizen. Bananen, Öl, Eier und Zucker in den Mixtopf geben und 4 Min. auf Stufe 5 mixen. Die restlichen Zutaten (außer Kuvertüre und Krokant) hinzugeben und in 8 Sekunden auf Stufe 5 untermixen. Teig in die Form geben und 40 Minuten backen. Kuchen aus dem Ofen nehmen und nach 5 Minuten auf ein Kuchengitter stürzen. Nach dem Abkühlen Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und über den Kuchen geben. Fertig

 

Andere Artikel der selben Kategorie:

2 Kommentar

  • Antworten Tamara 13. Juni 2019 at 16:08

    Liebe Alexandra,
    dieser Kuchen klingt wirklich himmlisch und ich meine wer sagt schon zu Kuchen nein 😉 Diese Variante ist mir neu und ich bin ständig auf der Suche nach schnellen und einfachen Rezepten und vor allem backe ich für mein Leben gern, mein Mann hingegen kocht lieber.
    Jedenfalls danke für deine Variante und ich freue mich schon in den Genuss zu kommen, yummy!

    Gruß,
    Tammy

    • Antworten Alexandra 13. Juni 2019 at 20:15

      Liebe Tammy, das freut mich 🙂 Wünsche Dir viel Spaß beim Backen 😀 Liebe Grüße, Alexandra

    Schreibe einen Kommentar

    Rezept bewerten: