Tipps

Der zauberhafte Eisladen „Vanille, Erdbeere & Magie“ vom Boje Verlag // Kinderbuch

10. Mai 2018

Anzeige

Seit Tagen haben meine Große (10 Jahre) und ich das Bedürfnis. einen riesigen Eisbecher verschlingen zu müssen 😀 Und warum? Wir haben die letzten Tage ein ganz wundervolles Kinderbuch gelesen: Der zauberhafte Eisladen. Ja, der Name verrät schon etwas und ich erzähle Euch nun etwas davon:

Der-zauberhafte-Eisladen-Kinderbuch

Das Buch

Das Buch „Der zauberhafte Eisladen – Vanille, Erdbeer & Magie„(*) ist ganz frisch im Boje Verlag erschienen. Geschrieben hat es die Autorin Heike Eva Schmidt. Das Buch hat ein Hardcover und ein unheimlich praktisches Lesebändchen, beides macht das Buch sehr wertig und man hält es gerne in der Hand. Das Buch bietet auf 208 Seiten in 14 Kapiteln viel Lesestoff. Es kostet 10 Euro und hat die ISBN: 3414825023. Die empfohlene Altersempfehlung liegt bei 8 bis 10 Jahren.

Kurze Zusammenfassung

Elli ist 10 Jahre alt und gerade mit ihren zwei Brüdern, ihren Eltern und ihren 3 Hühnern in eine Stadtwohnung gezogen. Elli ist ein sehr fröhliches und kreatives Mädchen. Am liebsten trägt Sie ihre selbstgenähte bunte Kleidung. Dafür wurde sie an Ihrer ehemaligen Schule ausgelacht. Deswegen hat sie auch eine ziemlich große Angst vor der neuen Schule. Noch bevor Elli an ihrem ersten Tag mit dem Fahrrad zur neuen Schule fährt, besucht sie ihren Opa Leonardo, ihren Nonno. Er ist Italiener und Besitzer der Eisdiele am Marktplatz und bekannt für sein besonders leckeres Eis. Immer wieder denkt er sich neue Sorten aus. Orangamell, Pistaselnuss und Vanikirsch sind einige davon. Und da Elli nun schon einmal dort ist, bekommt sie natürlich auch etwas Eis von ihrem Opa.  Mit jedem Löffel Pistaselnuss bemerkt Elli, wie ihre Angst vor der Schule weniger wird. Sie beobachte in den nächsten Tagen noch einige andere Menschen, die sich nach dem Genuss von Opa Leonardos Eis veränderten. Und so kam sie einem Geheimnis auf die Spur. Ihr Nonno ist ein echter gelatiere magico. Er besitzt die Gabe, magisches Eis herzustellen. Dafür stellt er besondere Essenzen in seinem labaratorio her. Die wichtigste Zutat ist Gefühlsstaub. Denn Leonardo Zerbini kann Gefühle sehen und den Staub einfangen. So fängt er u.a. Mut, Selbstvertrauen und Liebe ein und gibt es je nach Bedarf seinem Eis hinzu. Als Elli davon erfährt, möchte Elli selbst eine gelatiere magica werden, denn es scheint, als hätte auch sie diese besondere Gabe, Gefühle zu sehen. Opa Leonardo ist bereit, ihr einiges beizubringen. Jedoch treibt Ellis Ungeduld sie in eine missliche Lage…und mehr möchte ich Euch jetzt gar nicht verraten 🙂

Der-zauberhafte-Eisladen-Kinderbuch

Was mir besonders gefallen hat

Das Buch ist mit einer unheimlichen Liebe zum Detail geschrieben. Während man es liest, hat man immer ein ganz konkretes Bild vor Augen. Es fühlt sich an, als wäre man Teil der Geschichte. Hier ein kleiner Auszug:

Wie gut, dass ihr Schulweg zufällig an Großvater Leonardos Eiscafé vorbeiführte. Na ja, fast zufällig, denn Elli musste noch in eine schmale Seitengasse abbiegen und ihr Ras anschließend durch das hohe Stadttor lenken.Dann stand sie aber auch schon auf dem Marktplatz mit dem buckligen Kopfsteinpflaster und dem Springbrunnen in der Mitte….Elli ließ sich folgsam auf einen zierlichen schmiedeeisernen Stuhl plumpsen und sah sich um. Seit ihrem letzten Besuch hatte sich hier nicht viel verändert. Die Wände waren in einem zarten Rosston gestrichen. Die zierlichen Lampen aus hauchdünnem Porzellan waren heute nicht angeschaltet, aber an Regentagen tauchten sie das Eiscafé in ein warmes Licht.

Es gibt auf jeder Seite etwas sehr schön Illustriertes, nie sehr groß und oft auch nur winzige Details. Das reicht aber vollkommen aus, da man selbst alles schon so bildlich vor sich sieht.

Das Lesebändchen finde ich wirklich klasse. Es sollte jedes Buch haben. Bisher kenne ich es tatsächlich nur von Kochbüchern. Ich hoffe, dass es sich auch weiter durchsetzt.

Das Buch lässt sich sehr flüssig lesen und die italienischen Ausrufe des Opas sind so in den Text eingebaut, dass jeder sie versteht. Sie machen das Buch noch lebendiger.

Wir haben uns das Buch gegenseitig und abwechselnd vorgelesen. Meine Tochter konnte es genauso gut lesen und verstehen wie ich.

Die 3 Hühner tauchen immer mal wieder in der Geschichte auf und belustigen den Leser. Da das Thema Hühner hier gerade sehr aktuell ist (in ein paar Wochen schaffen wir uns welche an), war es noch ein zusätzliches Highlight für uns.

Der-zauberhafte-Eisladen-Kinderbuch

Fazit

Das Buch ist eine wunderschöne Lektüre, die ich Euch von Herzen empfehle. Meine Tochter und ich waren gleichermaßen von der Geschichte gefesselt und beglückt. Wir beide freuen uns jetzt schon auf Band 2 und sind gespannt, wie es mit Elli weitergeht♥

Das sagt meine Tochter (10 Jahre, 4. Klasse)

Ich habe das Buch sehr gerne gelesen und bin schon sehr gespannt, was Elli noch so erlebt. Wenn ich mit Elli tauschen könnte, würde ich die Sorte Jorange erfinden, mit einer Essenz Fröhlichkeit. Besonders witzig fand ich auch die 3 Hühner Lady Gacker, Ente und Picksel. Ich überlege, ob ich mein zukünftiges Huhn auch Lady Gacker nenne.

Zu Hause Eisessen wie in der Eisdiele

Wer von Euch hat jetzt auch Lust auf einen Eisbecher? Wir haben heute mal eine kleine Eisparty zu Hause gemacht und uns selbst EisBecher wie aus der Eisdiele gemacht. Ihr braucht gar nicht viel und sie sind ruckzuck gemacht. Und wenn Ihr sie direkt isst und nicht erst fotografiert, sehen sie noch viel besser aus 😉

Der-zauberhafte-Eisladen-Clowneis Spaghettieis Kinder

Für das lustige Clowneis eine Eistüte mit etwas Kuvertüre einstreichen und verzieren, 2 Kugeln Eis übereinander setzen, drumherum mit Sprühsahne uns Streuseln verzieren, das  Gesicht aus Schokolinsen und einem Schokostäbchen dekorieren.

Für das Spaghettieis Sprühsahne in ein Schälchen geben, Vanilleeis durch eine stabile Kartoffelpresse drücken, mit Erdbeersoße, geriebener weißer Schokolade und Schokolinsen verzieren.

 

Verratet Ihr mir nun, welche selbst kreierte Eissorte Eure wäre?. Ich würde die Sorte Zitrimt kreieren 😀

 

Viele liebe Grüße,

Alexandra

(*)Amazon PartnerLink: Bestellt Ihr etwas über diesen Link, so erhalte ich eine kleine Provision. Ihr unterstützt damit meine Arbeit für diesen Blog, für Euch ändert sich nichts.

Andere Artikel der selben Kategorie:

5 Kommentar

  • Antworten Chaoshoch4 10. Mai 2018 at 21:35

    Ach, das mit der Colwnseistüte ist ja eine knuffige Idee <3 Das könnte ich mir auch super für einen Kindergeburtstag vorstellen.
    Das Buch an sich sieht zwar auch total putzig aus, aber damit brauche ich meinem 11- jährigen Jungen wohl nicht mehr anzukommen. Da wird aktuell nur noch Legobücher, Star Wars, Minecraft oder Roboterbücher gelesen 🙁

    • Antworten Alexandra 10. Mai 2018 at 23:25

      Danke 🙂 Ich denke, dass das Buch schon rein optisch eher Mädchen anspricht. Dennoch kommen auch Ellis Brüder in dem Buch vor. Einer von ihnen ist sehr technikbegeistert und baut Roboter 😀 Liebe Grüße, Alexandra

  • Antworten Nadja 13. Mai 2018 at 13:16

    Das Buch klingt super. Und Eis geht bei uns immer!

  • Antworten Jessica 14. Mai 2018 at 13:28

    oh das hört sich spannend an und lecker – das schaue ich mir gerne an

  • Antworten Julia & Frieda 14. Mai 2018 at 22:08

    Ich liebe Kinderbücher und würde gerne Bücher wie dieses hier schon auf Halde legen für in ein paar Jahren, wenn unsere Frieda (jetzt 3) alt genug für solche Geschichten ist. ich liebe es! Als Eissorte würde ich wohl irgendwas mit Schoko kreieren…

  • Schreibe einen Kommentar